Allgemein

Termintipp 1. Dezember: Kinderbuchlesung mit Sarah Bosse in unserem Ladengeschäft Schnell´sche Lieblingsbücher

Sarah Bosses neues Kinderbuch: Weihnachten in der Pfeffergasse

Sarah Bosse, Jahrgang 1966, wuchs im Münsterland auf und lebt heute in Billerbeck.

Seit 1993 arbeitet sie als freie Kinder- und Jugendbuchautorin sowie als Übersetzerin für schwedische Jugendbuch-literatur.

Mit der Übersetzung „Rollenspiele“ (Autor: Hans Olsson) war sie 1997 für den deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.
Sarah Bosse hat mehr als 60 Bücher und Hörbücher veröffentlicht, darunter sind Vorlese- und Bilderbücher für die ganz Kleinen aber auch Jugendbücher für Kinder ab 10 Jahre.

Das neueste Buch der erfolgreichen Kinderbuchautorin ist im September im Münsteraner Coppenrath Verlag erschienen. Passend zur Vorweihnachtszeit handelt sich um ein echtes Weihnachtsbuch – ein ideales Geschenk für Kinder:

Sarah Bosse
Weihnachten in der Pfeffergasse
Illustrationen von Cornelia Haas und Marie Braner
Hardcover mit Halbpappband und Goldfolie / innen 1-fbg.
184 Seiten / 14,2 x 21cm
ISBN 978-3-649-62551-3
Preis: 12,99 €


Über den Inhalt:

Na, o du fröhliche aber auch: Oma Rosa ist auf dem Weihnachtsmarkt gestürzt, und obwohl sie ein Engelskostüm trug, hat sie nun einen Oberschenkelhalsbruch. Immerhin keinen Halsbruch, finden Greta und Finn, und versprechen, Mama den Schlüssel für die „Bücherbutze“ zu bringen, Omas Buchhandlung. Dass Mama gerade auf einer Fortbildung ist, verschweigen sie lieber. Omas Mitarbeiter, genannt „Monokel“, wird den Laden schon schmeißen!

Doch bald stellt sich heraus, dass Monokel nicht nur die Bestellungen der Kunden verschusselt, sondern ein echtes Problem hat: Er hat seine Wohnung verloren und ist erfolglos auf „Herbergssuche“. Greta und Finn müssen aktiv werden! Ob es mithilfe eines wunderbaren Songs und vereinter Hilfsbereitschaft der „Bücherbutzen“-Stammkunden doch noch ein Weihnachtsfest für alle geben kann?


Wann: 1. Dezember 2017,  16.00 – 18.00 Uhr
Wo:
Schnell´sche Lieblingsbücher, Heumarkt 1, Warendorf

Da der Platz begrenzt ist, bitten wir um vorherige telefonische Anmeldung unter 02581 633236 bis zum 17. November 2017. Die Lesung ist kostenlos.