Neuerscheinungen

Das Kochbuch aus Westfalen

Vom Kochbuchklassiker Das Kochbuch aus Westfalen (ISBN 978-3-87716-886-8 / Ladenpreis 14,80 €) ist im Juli eine komplett überarbeitete Auflage mit neuem Layout erschienen. Die erste Auflage der westfälischen Rezeptsammlung erschien bereits 1995, mit der sechsten Auflage kam nun die grafische Überarbeitung für einen der erfolgreichsten kulinarischen Titel des Verlages.

Die Rezeptsammlung ist nun Teil der Buchreihe Herrlich nostalgisch des Schnell Verlages, deren Bücher sich durch ein einheitliches Layout und das klassische Karomuster am Buchrücken auszeichnen. Die Rezeptsammlungen der Buchreihe verzichten bewusst auf inszenierte Hochglanzfotos. Der Fokus liegt bei allen Büchern auf den traditionellen und erprobten Rezepten, die durch einige handgezeichnete Illustrationen aufgewertet werden.

Über das Buch

Das Kochbuch aus Westfalen bietet fast 220 traditionelle Rezepte, alle ausprobiert und aufgeschrieben von erfahrenen Hausfrauen aus dem Münsterland.
Es wurden bewusst nur solche Rezepte in die Sammlung aufgenommen, die einen Bezug zum Raum Westfalen haben. Natürlich gibt es in den westfälischen Teillandschaften, im flachen Münsterland, im bergigen Sauerland oder in Südostwestfalen regionale und lokale Besonderheiten – insgesamt zeigt sich Westfalen im Hinblick auf das Essen und Trinken aber als sehr homogener Raum.

Das Kochbuch bietet einen tiefen Einblick in die Esskultur Westfalens. Von der Fastenspeise Struwen bis zum Festmahl Gebratener Fasan, vom Fleischgericht Pfeffer-Potthast bis zur Kuchenspezialität Kalte Schnauze. Die bevorzugten Speisen der Westfalen sind so vielfältig wie das Land und seine Menschen. Früher alltägliche Hausmannskost wie Töttchen und Panhas werden heutzutage selbst in urwestfälischen Restaurationen nur noch selten angeboten. Das Kochbuch aus Westfalen haucht diesen kulinarischen Schöpfungen neues Leben ein.